Fahrrad- oder E-Bike-Leasing

Was ist Fahrrad- oder E-Bike-Leasing?

Über das Fahrrad-Leasing werden Fahrräder einfach und kostengünstig über den Arbeitgeber bezogen. Das Rad kann dann auch privat genutzt werden und wird einfach monatlich per Gehaltsumwandlung bezahlt.

Bei sehr geringen Monatsraten besteht die Möglichkeit, durch den steuerlichen Vorteil bis zu 40 % des regulären Kaufpreises einzusparen. Ein praktischer Nebeneffekt: Das Rad ist über die gesamte Laufzeit vollkaskoversichert.

Ablauf Fahrradleasing Bike89

Jobräder leasen als Arbeitnehmer

Wir zeigen dir wie einfach Fahrradleasing als Arbeitnehmer funktioniert.

Du möchtest auf dein Traumfahrrad oder Wunsch-E-Bike steigen, nachhaltig mobil sein, die Umwelt schützen und dich fit halten? Immer mehr Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus diesen Gründen die Möglichkeit des Fahrrad- oder E-Bike-Leasings an. Durch staatliche Förderung (0,25 % Regelung) sparst du auf diesem Weg – im Vergleich zu einem herkömmlichen Kauf – sogar noch bis zu 40 %.

Aber wie genau funktioniert Fahrrad- oder E-Bike-Leasing eigentlich? Dein Arbeitgeber vereinbart einen Kooperationsvertrag mit einer Leasinggesellschaft. Anschließend kannst du bereits loslegen und dir dein Traumbike bei einem kooperierenden Fahrradfachhändler aussuchen. Dein Arbeitgeber least dein ausgewähltes Wunsch-Bike für Dich und überlässt es dir für die Vertragslaufzeit zur freien Nutzung. Du fährst dein Bike also wann immer du willst: zur Arbeit, im Alltag, im Urlaub oder beim Sport.

Die monatlichen Raten für das Fahrrad bezahlst du von deinem Bruttolohn. Dabei handelt es sich um eine so genannte Entgeltumwandlung, auch Gehaltsumwandlung oder Barlohnumwandlung genannt. Nach Ende der Leasinglaufzeit kannst du wieder ein nagelneues, hochwertiges Wunsch-Bike über deinen Arbeitgeber leasen. Alternativ kannst du dein geleastes Fahrrad in der Regel auch durch ein Angebot des Leasinggebers kaufen. Diese Andienung darf allerdings nicht von vorneherein vertraglich zugesichert werden.

Sofern dein Arbeitgeber noch auf der Suche nach einem Leasingpartner ist, kann er sich gerne an uns wenden: info@bike89.de

Dein Weg zum Leasing-Fahrrad im Bike89 Store

01_Registrierung beim Leasinggeber Portal
1. Registriere Dich im Leasinggeber Portal
  • Rücksprache über Leasingoption mit dem Arbeitgeber
  • Du erhältst von deinem Arbeitgeber einen Registrierungslink für das Leasinggeber Portal
  • Du registrierst dich.
02_Wunschafahrrad und Zubehör auswählen
2. Wähle dein Traumbike und Fahrradzubehör im Verkaufs Store von Bike89 aus.
  • Du suchst dir in unserer Filiale dein Traumbike, leasingfähiges Fahrradzubehör sowie ein Fahrradschloss aus. Wir reservieren die Artikel für dich.
03_Erstellung Leasingangebot im Portal des Leasinganbieters
3. Wir erstellen dir im Portal deines Leasinganbieters ein Angebot.
  • Wir benötigen deine E-Mail-Adresse, mit der du dich im Portal registriert hast
04_Freigabe des Angebots
4. Digitale Freigabe von dir, deinem Arbeitgeber und des Leasinganbieters
  • Nach erfolgreicher Freigabe verkauft Bike89 dein Traumbike an den Leasinganbieter
  • Dein Arbeitgeber schließt einen Leasingvertrag mit dem Leasinganbieter ab
  • Dein Arbeitgeber überlässt dir das Bike gegen Gehaltsumwandlung
05_Übergabe
5. Übergabe deines Traumbikes bei Bike89
  • Wir vereinbaren mit dir einen Abholtermin zur Übergabe und Erklärung aller Funktionen deines Bikes

Deine Vorteile auf einem Blick

Du hast freie Modell- und Markenwahl inkl. Fahrradzubehör und weiterer leasingfähiger Ausstattung

Die Leasingrate und ergänzende Versicherungs- und Inspektionspakete finanzierst du monatlich aus deinem Bruttolohn. Dein zu versteuerndes Einkommen und Sozialversicherungsbeiträge werden gesenkt. Dein Wunschrad kann im Vergleich zum Privatkauf bis zu 40% günstiger sein.

Der geldwerte Vorteil durch ein Dienstrad ist seit 2019 steuer- und betragsfrei

Auch für die Fahrt mit dem Rad zur Arbeit gilt die volle Pendlerpauschale, die du bei deiner Steuererklärung geltend machen kannst.

Du zahlst dein Wunschrad nicht in einem Betrag, sondern in monatlichen Raten. Im Vergleich zum Auto sparst du Kosten ein, die für Kraftstoff und Unterhalt anfallen würden.

Neben Diebstahlschutz und Mobilitätsgarantie bieten die Leasinggesellschaften optionale Inspektions- oder Verschleißpakete an

Dein Dienstrad darfst du unbegrenzt privat nutzen. Du kannst für deinen Ehepartner i. d. R. auch ein zweites Rad leasen

Im Gegensatz zum Dienstwagen kann jeder ein Fahrrad leasen, wenn der Arbeitgeber dies anbietet

Radeln macht dich fit, hält dich gesund und schont die Umwelt

Fahrradleasingrechner - Berechne deine Ersparnis

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.bikeleasing.de zu laden.

Inhalt laden

Häufig gestellte Fragen zum Fahrradleasing

Ja, weil das Leasing-Fahrrad pauschal mit 0,25% versteuert wird. Viele unserer Leasing-Kunden nutzen ihr Dienstfahrrad sogar ausschließlich privat

Sobald dein Arbeitgeber einen Kooperationsvertrag mit einer Leasinggesellschaft vereinbart hat, kannst du loslegen und dir ein Fahrrad oder E-Bike aussuchen. Frag einfach in deiner Personalabteilung nach. Sofern dein Arbeitgeber noch auf der Suche nach einem Leasingpartner ist, kann er sich gerne an uns wenden: info@bike89.de

Aktuell gängig least du dein Fahrrad/E-Bike als Dienstrad/Jobrad über eine Leasingdauer von 36 Monaten. Vereinzelt werden längere Laufzeiten angeboten.

Aktuell gängig least du dein Fahrrad/E-Bike als Dienstrad/Jobrad über eine Leasingdauer von 36 Monaten. Vereinzelt werden längere Laufzeiten angeboten.

Ja! Die Entfernungspauschale für Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte ist grundsätzlich unabhängig vom Verkehrsmittel mit 0,30 €/km zu gewähren (§9 Abs. 1 Nr. 4 EstG). Ab 1. Januar 2021 wird die Pauschale angehoben:

  • In 2021 bis 2023 auf 0,35 €/km ab dem 21. Kilometer
  • In 2024 bis 2026 um weitere 0,03 € auf dann 0,38 €/km ab dem 21. Kilometer

Grundsätzlich sind auch mehrere Fahrräder oder E-Bikes als Diensträder/Jobräder für dich möglich. Dies richtet sich jedoch an die zuvor getroffenen Vereinbarungen deines Arbeitgebers mit der Leasinggesellschaft.

In das Leasing kannst du alle Zubehörteile aufnehmen, die fest mit deinem Fahrrad oder E-Bike als Dienstrad/Jobrad verbunden sind, beispielsweise Schutzbleche, Gepäckträger oder Ständer. Auch Anhänger, Kindersitze, Körbe und Taschen kannst du als Zubehör wählen. Nicht eingerechnet werden kann z. B. Bekleidung. Ein Markenschloss ist bei fast allen Leasinggesellschaften zwingend mit zu leasen.

Auch dein Fahrrad/E-Bike als Dienstrad/Jobrad will gepflegt werden, insbesondere, wenn du es für den täglichen Weg zur Arbeit nutzt oder es sich um ein E-Bike handelt. Optionale Service-, Verschleiß- und Inspektionspakete bieten alle Leasinggesellschaften an. Die Rate hierfür entrichtest du ebenfalls aus der Gehaltsumwandlung und somit ist der Nettoaufwand für die Pflege deines Fahrrades/E-Bikes gering. Inspektionen bieten sich insbesondere antizyklisch in den Herbst- und Wintermonaten an, bevor die Saison losgeht und die Werkstattkapazitäten ausgeschöpft sind.

Ein Dienstrad/Jobrad ist ein betriebliches Fahrzeug, das dir als Mitarbeiter aufgrund des Dienst- bzw. Arbeitsverhältnisses von deinem Arbeitgeber überlassen wird. Ob du das Fahrzeug – in diesem Fall ein Fahrrad oder E-Bike – nur privat oder auch beruflich nutzt, spielt für die steuerliche Anerkennung keine Rolle.

Unsere Leasing-Partner (Jobrad, Business-Bike, etc.) arbeiten mit Versicherungen zusammen, damit du im Fall eines Diebstahls abgesichert bist. Der Umfang und die Versicherungsbedingungen hängen davon ab, über welchen Leasing-Partner das Dienstrad abgewickelt wurde.

Die Leasinglaufzeit beträgt grundsätzlich 36 Monate und ist vorher nicht kündbar. Du kannst direkt nach Ende der Leasinglaufzeit wieder ein nagelneues, hochwertiges Wunsch-Bike über deinen Arbeitgeber leasen. Alternativ kannst du das geleaste Bike nach Ablauf der 36 Monate im Normalfall durch ein Angebot des Leasinggebers kaufen. Dieses Angebot darf dir im Vorfeld aus steuerlichen Gründen nicht verbindlich zugesagt werden. Der tatsächliche Kaufpreis variiert bei den Leasinganbietern zwischen 10 bis 18 Prozent vom ursprünglichen Verkaufspreis oder dem unverbindlichen Verkaufspreis des Herstellers (UVP).

Grundsätzlich kannst du aus allen Fahrradarten dein Dienstrad auswählen. Allerdings gibt es bei S-Pedelecs gesetzliche Vorschriften und Einschränkungen, weshalb viele Arbeitgeber diese als Dienstrad/Jobrad ausschließen.

Bikeleasing für Arbeitgeber

Wir zeigen dir wie leicht du deinen Mitarbeitern ein Businessbike zur Verfügung stellen kannst.

  • Wie kann ich meinen Mitarbeitern Bikeleasing anbieten?
  • Deine Vorteile auf einen Blick
  • Häufig gestellte Fragen

Der klare Trend geht zum Dienstrad. Jeder zehnte Arbeitnehmer fährt mit dem Rad zur Arbeit – Tendenz steigend. Die Vorteile für Arbeitnehmer liegen auf der Hand: Den Arbeitsweg mit dem Fahrrad oder E-Bike zurückzulegen, schont die Umwelt, kostet weniger verglichen mit anderen Verkehrsmitteln und stärkt die Gesundheit. Somit ist auch ein deutlicher Benefit für Arbeitgeber vorhanden: Wer mit dem Jobrad zur Arbeit kommt, ist deutlich seltener krank.

Das Angebot des Bikeleasing-Service ist ideal für Unternehmen, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem innovativen und umweltfreundlichen Incentive motivieren und langfristig binden möchten. Denn Dienstfahrräder sind ein gutes Mittel, um Mitarbeiter zu gewinnen oder zu binden und zahlen positiv auf das Image von Unternehmen ein. Aufgrund der Barlohnumwandlung reduzierst du deine Lohnnebenkosten und kannst somit auch von finanziellen Vorteilen profitieren.

Wie kann ich meinen Mitarbeitern die Möglichkeit eines Dienstradleasings anbieten?

01_Auswahhl Leasinganbieter
1. Wähle den passenden Leasinganbieter für dein Unternehmen aus.
  • Vergleiche die verschiedenen Leasinganbieter
  • Entscheide dich für einen der Leasinganbieter.
  • Tipp: Beachte dabei die Leasingpartner der regionalen Fahrradhändler
02_Rahmenvertrag abschließen
2. Schließe einen kostenlosen Rahmenvertrag mit deinem Leasinganbeiter ab.
  • Vertragsunterlagen können beim Leasinganbieter zumeist online angefragt werden
03_Mitarbeiter informieren
3. Erzähle deinen Mitarbeitern von der Möglichkeit des Dienstradleasing.
  • Mache deine Mitarbeiter/innen auf das Angebot des Jobradleasings aufmerksam
  • Erkläre deinen Mitarbeitern die Vorgehensweise beim Jobradleasing
04_glückliche Mitarbeiter
4. Dienstradleasing zahlt sich aus - profitiere von gesunden und glücklichen Mitarbeitern bei zugleich sinkenden Lohnnebenkosten.

Deine Vorteile als Arbeitgeber auf einen Blick

Mit diesem Fahrradleasing-Angebot gewinnst und bindest du deine Mitarbeiter

Du präsentierst dich und deine Firma als innovativer und umweltbewusster Arbeitgeber. Parkplatzprobleme in der Stadt gehören der Vergangenheit an.

Durch die Barlohnumwandlung reduzierst du deine Lohnnebenkosten: Die Leasinggesellschaften bieten dir digitale Plattformen für eine effiziente Abwicklung an

Die Leasinggesellschaften bieten dir digitale Plattformen für eine effiziente Abwicklung an

Neben Diebstahlschutz und Mobilitätsgarantie bieten die Leasinggesellschaften optionale Inspektions- oder Verschleißpakete an, die du als Arbeitgeber ganz oder teilweise übernehmen kannst

Im Gegensatz zum Dienstwagen kannst du jedem Mitarbeiter ein Leasingrad anbieten

Du hast freie Wahl eines Leasingpartners und deine Mitarbeiter sind in der Wahl des Fachhändlers frei

Deine Mitarbeiter, die zur Arbeit radeln, sind leistungsfähiger und gesünder

Häufig gestellte Fragen von Arbeitgebern

Ja, die Entfernungspauschale für Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte ist grundsätzlich unabhängig vom Verkehrsmittel mit 0,30 €/km zu gewähren (§9 Abs. 1 Nr. 4 EstG). Während du bei der Stellung eines Firmen-PKWs diesen Anfahrtsweg zunächst zusätzlich mit 0,03 %/km/Monat vom Listenpreis versteuern musst, ist dies beim Dienstrad/Jobrad (nicht S-Pedelec) bereits mit 0,25 Prozent vom Listenpreis (UVP) pauschal abgegolten.

Natürlich! Zum Beispiel mit einem monatlichen Zuschuss zur Nutzungsrate analog zu einem Job-Ticket. Wie hoch dieser Betrag ausfällt, entscheidet das Unternehmen frei.
Eine weitere Möglichkeit für den Arbeitgeber ist es, die Raten für die Vollkaskoversicherung, die Inspektion oder den FullService zu übernehmen. Der Arbeitgeber kann auch mehrere Zuschüsse miteinander kombinieren. Ein zusätzlicher Verwaltungsaufwand entsteht dadurch nicht.

Bikeleasing für Selbständige, Freiberufler und Gewerbetreibende

Nicht nur Arbeitnehmer und Arbeitgeber profitieren vom Dienstradmodell. Auch für Dich ist Fahrradleasing eine preiswerte Alternative.

Jahrelange Erfahrung kombiniert mit unserer persönlichen Leidenschaft für den Radsport machen eine optimale Beratung aus.

Weitere Infos und News rund ums Bike und Bike89, sowie Bilder aus unserem Laden in Dillingen a. d. Donau findet Ihr auch auf unseren Social Media Kanälen.

Beste Grüße, dein Team von Bike89_official

fb
ig
Öffnungszeiten

Mo & So

Di – Fr

Samstag

Ruhetage

10:00 – 18:00 Uhr

09:00 – 13:00 Uhr

Wir machen dich fit rund ums Bike.

Melde dich zu einem kostenlosen Bikefitting an, oder stell uns einfach deine Fragen rund ums Traumbike.

Wir freuen uns auf dich.

rainer
Rainer Falkner

Filialleiter

rainer
Rainer Falkner

Filialleiter

Die E-Mail-Adresse sollte ein '@'-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.
Öffnungszeiten

Mo & So | Ruhetage

Di – Fr | 10:00 – 18:00 Uhr

Samstag | 09:00 – 13:00 Uhr

Wir machen dich fit rund ums Bike.

Melde dich zu einem kostenlosen Bikefitting an, oder stell uns einfach deine Fragen rund ums Traumbike.

Wir freuen uns auf dich.

rainer
Rainer Falkner

Filialleiter

rainer
Rainer Falkner

Filialleiter

Die E-Mail-Adresse sollte ein '@'-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.